Organsprache

Das Energiefeld des Menschen wird gesteuert von der allumfassenden Energie des Kosmos. Jedes Organ wird davon durchspült und hat für das Leben des Menschen seine ureigene Bedeutung – und seine Sprache. Der Mensch hat eine lebendige Organsprache, was nichts anderes bedeutet, dass die Organe uns etwas mitteilen. Aus meiner Sicht unterliegt alles einer Verbindung und alles hängt zusammen. Man nennt es Metamedizin, die Verbindung von Allem, was den Körper betrifft. Die Seele zum Körper, der Körper zu den Organen, die Organe zu den Nerven, die Nerven zu der Haut des Menschen, zu seinen «äusseren» Körpern, die äusseren Körper wieder zu der allumfassenden Energie – und so entsteht ein Kreislauf.

Die Sprache der Organe bedeutet daher für mich, dass ich alle einzelnen Teile des Ganzen als Ganzes betrachte, herausfinde, welche Aufgabe und welche Korrespondenz sie haben, feststelle, ob sie noch an der von der Natur vorgesehenen Stelle sind, feststelle, ob und wie die Energie und mit welcher Intensität fliesst und dann zum Schluss betrachte, wo eine Heilung angebracht wäre.

Jedes Organ signalisiert rechtzeitig ein «Unbehagen» – doch der Mensch hat verlernt auf die Sprache der Organe zu hören. Meine Arbeit dient der Bewusstwerdung von Blockaden und Störungen, dem Freisetzen und Kanalisieren von Energien, so wie der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Tätigkeit eines Arztes oder Heilpraktikers.

 

Referent

Michael Spars, Jahrgang 1954 hat eine umfangreiche Erfahrung in der Begleitung und Beratung von Menschen. 1991 wurde er an seine Aufgabe und Berufung herangeführt und begann Seminare zu geben. Im Jahr 1994 später fand er den Zugang zu Energie-/Steinkreisen und zum Keltentum. 1996 folgte er einer schamanischen Richtung. Ein Jahr später arbeitete er in der ersten Praxisgemeinschaft und liess in die Persönlichkeitsentwicklung schamanische, keltische, sufistische und zen-buddhistische Anteile einfliessen. Sein Ansatz lautet: Wir Menschen habe alle einen Lebensplan und ich helfe Ihnen dabei ihn zu finden, ihn zu benennen und umzusetzen. Mein Wirken, Handeln und Tun ist verbunden mit spirituellem Denken und geistig geführtem Arbeiten zum Wohle des Ganzheitlichen. 

 

Datum: 28.08.2024
Zeit: 20.00 Uhr
Preis: CHF 20.-, Mitglieder kostenlos
Ort: Jugendherberge Solothurn